Innovationsvorhaben auf Kunden ausrichten

Projekte

Wir bringen den Kundenfokus in Ihre Innovationsprojekte und erhöhen damit die Chancen auf Markterfolg.

Mehr

Kunden-Insights-Fähigkeiten aufbauen

Coachings

Wir geben unser Know-How und unsere Leidenschaft für Kunden an Sie weiter. Anhand konkreter Projekte, damit Sie Ihre Geschäftsziele erreichen.

Mehr

Innovationsvorhaben ausrichten

Projekte

Roadmaps sind oft überladen und haben keinen Fokus. Welche Idee bringt den grössten Mehrwert für Kunden? Wo sind die «low hangig fruits»? Und welche Ideen rechtfertigen nicht die benötigten Ressourcen?

Ihre Innovations-Roadmap wird aus Sicht der Kunden bewertet und priorisiert.

Kundenstimme

Mehr

Manchmal sind Konzepte vielversprechend, aber vage, haben keinen eindeutigen Zweck und keinen klaren Kundennutzen.

Die Methodik und Tools von Vendbridge helfen dabei, Innovationskonzepte aus der Kundenperspektive zu schärfen.

FIFA Museum Case

Mehr

Jedes Produkt, jeder Service benötigt ein überzeugendes Wertversprechen, das verspricht, echte Probleme und unerfüllte Bedürfnisse zu lösen.

Mit dem versprechenszentrierten Value Proposition Framework von Vendbridge entwickeln Sie messerscharfe Wertversprechen, die den Markterfolg steigern.

Promise-centered Value Proposition

Mehr

Customer Journeys sind zum Schlüssel für das Design neuer Produkte und Erfahrungen geworden.

Vendbridge kombiniert Customer Journey Design mit der Jobs-to-be-done-Logik, um Kunden lösungsübergreifend zu verstehen und die Pain Points entlang der Journey quantitativ zu validieren.

Jobs-to-be-done Customer Journey

Mehr

Ihr Unternehmen möchte tiefgreifend verstehen, was Kunden antreibt, um gewinnbringende Strategien für Innovation, Go-to-Market oder Branding zu entwickeln.

Die kundenorientierte Innovationsmethodik von Vendbridge, die sich in mehr als 100 Projekten bewährt hat, deckt die Pain Points von Kunden auf ganzheitliche, konkrete und messbare Weise auf und hilft Ihnen, Ihre Strategien auf unerfüllte Kundenbedürfnisse auszurichten.

Assura Case

Mehr

Roadmaps sind oft überladen und haben keinen Fokus. Welche Idee bringt den grössten Mehrwert für Kunden? Wo sind die «low hangig fruits»? Und welche Ideen rechtfertigen nicht die benötigten Ressourcen?

Ihre Innovations-Roadmap wird aus Sicht der Kunden bewertet und priorisiert.

Herausforderung

Die Herausforderungen von AMC, einem Hersteller von Premium Küchenutensilien, waren:

  • Eine stark von Technologie getriebene Roadmap
  • Alle Projekte als «Must-Haves» eingestuft, d.h. kein Fokus
  • Vages Kundenverständnis

Ergebnisse

  • Quick-Wins identifiziert
  • Fokussierte Innovations-Roadmap mit prioritären Projekten
  • Konstanter Stream an Innovationen basierend auf dem neu gewonnen Kundenverständnis
  • Wachstum des Geschäfts und Sieger des 2021 Kitchen Innovaiton Awards.

Vorgehen

  1. Grundlegendes Kundenverständnis geschaffen um die unerfüllten Bedürfnisse entlang der Customer Journey zu verstehen
  2. Pain Matching, um die Innovations-Roadmap auf Kundenbedürfnisse auszurichten und Projekte zu priorisieren
  3. Jobs-to-be-done basiertes Prototyping um Design zu verbessern und die Verkaufsargumentation zuzuspitzen

Kundenstimme

Manchmal sind Konzepte vielversprechend, aber vage, haben keinen eindeutigen Zweck und keinen klaren Kundennutzen.

Die Methodik und Tools von Vendbridge helfen dabei, Innovationskonzepte aus der Kundenperspektive zu schärfen.

Herausforderung

FIFA war mitten in der Gestaltungsphase des FIFA World Football Museums. Der Bau hatte begonnen. Die Herausforderungen waren:

  • Museumsinhalte mussten erschaffen werden, damit genügend Besucher angezogen würden und der Business-Plan aufging
  • Zielgruppen, Value Proposition und Marktpositionierung noch nicht definiert
  • Zu viele Inhaltsideen und keine klare Storyline für das Museum

Ergebnisse

  • Alle Inhaltsideen aus der Sicht der Zielgruppe bewertet und priorisiert
  • Hero-Ideen identifiziert und im Marketing gespielt
  • Awareness-Kampagne und initiale Werbung angepasst um Besucherbasis aufzubauen

Vorgehen

  1. Zielgruppen definiert und Jobs-to-be-done basierte Wettbewerbsanalyse durchgeführt
  2. Customer Journey nach Jobs-to-be-done ermittelt und unerfüllte Kundenbedürfnisse entlang der Journey quantifiziert
  3. Workshopreihe um das Museumskonzept zu schärfen

Kundenstimme

Jedes Produkt, jeder Service benötigt ein überzeugendes Wertversprechen, das verspricht, echte Probleme und unerfüllte Bedürfnisse zu lösen.

Mit dem versprechenszentrierten Value Proposition Framework von Vendbridge entwickeln Sie messerscharfe Wertversprechen, die den Markterfolg steigern.

Herausforderung

Ein multinationaler Pharmakonzern entwickelt eine digitale Therapie basierend auf Virtual Reality. Die Herausforderungen waren:

  • Unklar welcher Mehrwert die Lösung den jeweiligen Stakeholders Eltern, Patienten und Ärzten genau bieten soll
  • Nur anekdotische Daten aus qualitativer Forschung
  • Keine Evidenz um das Management von der Weiterentwicklung zu überzeugen

Ergebnisse

  • Kristallklare Value Propositions die Rolle und Versprechen der neuen Lösung überzeugend rüber bringen
  • Konzise und überzeugende Argumentation sowie quantitative Datengrundlage für jedes Element der Value Proposition
  • Anforderungen für die Entwicklung und Design Guidelines komplett auf unerfüllte Bedürfnisse abgestützt

Vorgehen

  1. Definition der zwei wichtigsten Entscheidungsträger, die die Nutzungs- oder Kaufentscheidung beeinflussen
  2. Durchforstung (Harvesting) des vorliegenden qualitativen Material aus einer Jobs-to-be-done Sichtweise
  3. Quantitative Validierung um die relevantesten und unerfüllten Kundenbedürfnisse der Entscheidungsträger zu ermitteln
  4. Workshops um eine überzeugende Value Proposition für die jeweiligen Stakeholder zu entwickeln

Versprechenzentrierte Value Proposition

Customer Journeys sind zum Schlüssel für das Design neuer Produkte und Erfahrungen geworden.

Vendbridge kombiniert Customer Journey Design mit der Jobs-to-be-done-Logik, um Kunden lösungsübergreifend zu verstehen und die Pain Points entlang der Journey quantitativ zu validieren.

Herausforderung

Die Herausforderungen eines Schweizer Lebensmittelhändlers waren:

  • Zusammenführung zweier zuvor unabhängiger Online-Shops
  • Keine gemeinsame Customer Journey
  • Ständige Diskussionen über die Prioritäten von Kundenbedürfnissen

Ergebnisse

  • Ein gemeinsames Verständnis einer validierten Customer Journey für alle Teams
  • Keine Diskussionen mehr über die Priorität von Kundenbedürfnissen, sondern lösungsorientierte Meetings
  • Abgestimmter Service Blueprint, um Verbesserungsfelder zu identifizieren

Vorgehen

  1. Qualitative Interviews um eine lösungsübergreifende Customer Journey nach Jobs-to-be-done zu erstellen
  2. Quantitative Umfrage um Pain Points von Kunden entlang der ganzen Journey zu identifizieren
  3. Workshops um die Teams rund um relevante Kundenbedürfnisse zusammenzubringen und die Customer Experience zu verbessern

Jobs-to-be-done Customer Journey

Ihr Unternehmen möchte tiefgreifend verstehen, was Kunden antreibt, um gewinnbringende Strategien für Innovation, Go-to-Market oder Branding zu entwickeln.

Die kundenorientierte Innovationsmethodik von Vendbridge, die sich in mehr als 100 Projekten bewährt hat, deckt die Pain Points von Kunden auf ganzheitliche, konkrete und messbare Weise auf und hilft Ihnen, Ihre Strategien auf unerfüllte Kundenbedürfnisse auszurichten.

Herausforderung

Assura, eine führende Schweizer Krankenkasse, wollte ihre Brand neu definieren. Die Herausforderungen waren:

  • Suche nach einem Brand Narrative, das optimal zu den Werten der Kunden und dem Businessmodel passt
  • Tiefer Bekanntheitsgrad und schlechtes Image in gewissen Regionen der Schweiz
  • Nur anekdotisches Verständnis nach Bauchgefühl von der Zielgruppe

Ergebnisse

  • Relaunch der Brand im 2021 auf einer neuen, fundierten und kundenfokussierten Positionierung
  • Re-Design der Kommunikation entsprechend der neuen Brand-Prinzipien
  • Neukundenzuwachs und fortgesetztes Wachstum des Marktanteils

Vorgehen

  1. Die Businessabsicht aus der Jobs-to-be-done Sichtweise reframed
  2. Qualitative Exploration um Kundenbedürfnisse zu ermitteln, Quantifizierung um Relevanz zu bestimmen
  3. Erweiterte Datenanalysen um die Zielgruppe für die Brand und weitere Kundensegmente zu analysieren wie z.B. Cluster-Analyse, etc.
  4. Entwicklung einer überzeugenden Positionierung als Brief für die Branding Agentur

Kundenstimme

Kunden-Insights-Fähigkeiten aufbauen

Coachings

Alle Techniken zu beherrschen, um Kunden zu verstehen, ist eine Herausforderung. Einige Bausteine könnten in Ihrem Team fehlen.

Vendbridge vermittelt aus eigener Erfahrung Fähigkeiten zu Jobs-to-be-done sowie zum Aufdecken von Kunden-Insights. Injectors können einstündige Sprints bis hin zu eintägigen Workshops sein.

JTBD Injector Workshop-Formate

Mehr

Die Jobs-to-be-done-Logik ist leicht zu verstehen, aber anspruchsvoll in der Anwendung. Wenn Sie mit diesem leistungsstarken Konzept beginnen möchten oder Probleme haben, Ergebnisse zu erzielen, wenden Sie sich an uns.

Vendbridge coacht Teams bei der Anwendung von Jobs-to-be-done auf reale Projekte. Unabhängig davon, wie klein oder groß Ihr Unternehmen oder Ihr Projekt ist, wir helfen Ihnen, Ergebnisse zu erzielen, während Sie selbst zu einem Jobs-to-be-done-Experten werden.

Kundenstimme

Mehr

Value Propositions müssen überzeugend sein, um Kunden dazu zu bewegen, ein altes Produkt oder eine bestehende Gewohnheit durch ein neues Produkt oder eine neue Gewohnheit zu ersetzen. Die meisten Value Propositions enwtickeln jedoch nicht diese Kraft.

Vendbridge hilft bei der Entwicklung wirklich überzeugender Propositions mit unserem auf versprechenszentriertem Value Proposition Framework.

Framework

Mehr

Startups, die von einem Technologie- auf ein Verkaufs-Mindset umschalten, erhöhen ihre Erfolgschancen enorm.

Der Sales Accelerator für Startups hilft dabei. In den letzten Jahren mehr als 100 Mal bewährt mit Technologie-Startups aus dem Innosuisse-Netzwerk.

Ein Vorgeschmack

Wir arbeiten mit Miro oder Mural über 3 Sessions und mit Zoom oder Teams. Das Ergebnis ist ein konkreter Handunlungsplan, den das Team sofort umsetzen kann. Hier ein Beispiel aus einem Workhsop von 2020:

Mehr

Alle Techniken zu beherrschen, um Kunden zu verstehen, ist eine Herausforderung. Einige Bausteine könnten in Ihrem Team fehlen.

Vendbridge vermittelt aus eigener Erfahrung Fähigkeiten zu Jobs-to-be-done sowie zum Aufdecken von Kunden-Insights. Injectors können einstündige Sprints bis hin zu eintägigen Workshops sein.

Leicht zu verstehen, schwer anzuwenden

Jobs-to-be-done ist eine der mächtigsten Denkweisen, um den Kunden zu verstehen. Während sie leicht zu verstehen ist, ist sie ziemlich schwer anzuwenden. Einige Teams kämpfen damit, wie man qualitative Jobs-to-be-done-Interviews durchführt, andere damit, wie man sie quantifizieren kann. Es kann sogar sein, dass Jobs-to-be-done zuerst als eine neue Logik im Unternehmen eingeführt werden muss. Aus diesem Grund bieten wir 6 JTBD Injector-Formate an, wie unten gezeigt – entweder als Standalone oder in einer Kombination, die Ihren Bedürfnissen am besten entspricht.

JTBD Injector Workshop-Formate

Die Jobs-to-be-done-Logik ist leicht zu verstehen, aber anspruchsvoll in der Anwendung. Wenn Sie mit diesem leistungsstarken Konzept beginnen möchten oder Probleme haben, Ergebnisse zu erzielen, wenden Sie sich an uns.

Vendbridge coacht Teams bei der Anwendung von Jobs-to-be-done auf reale Projekte. Unabhängig davon, wie klein oder groß Ihr Unternehmen oder Ihr Projekt ist, wir helfen Ihnen, Ergebnisse zu erzielen, während Sie selbst zu einem Jobs-to-be-done-Experten werden.

Herausforderung

Die Herausforderungen von WSAudiology waren:

  • Marktanteil bei unabhängign Audiologen in den USA zu klein
  • Unklar welcher Hebel am meisten auf eine Steigerung der Brand Beliebtheit einzahlen würde
  • Erste Jobs-to-be-done Experimente mit gemischten Resultaten

Ergebnisse

  • Jobs-to-be-done Fähigkeiten des Teams gesteigert
  • Klarer Fokus um neue Dienstleistungen zu entwickeln, quick-wins identifiziert und priorisierter Backlog
  • Schärfung in die Brand Message gebracht

Vorgehen

  1. Coaching Programm für das UX Team um CFI anzuwenden
  2. Framing des Projektes nach Jobs-to-be-done
  3. Qualitative interivews mit 20 US Audiologen
  4. Quantitative Validierung mit 150 US Audiologen

Kundenstimme

Value Propositions müssen überzeugend sein, um Kunden dazu zu bewegen, ein altes Produkt oder eine bestehende Gewohnheit durch ein neues Produkt oder eine neue Gewohnheit zu ersetzen. Die meisten Value Propositions enwtickeln jedoch nicht diese Kraft.

Vendbridge hilft bei der Entwicklung wirklich überzeugender Propositions mit unserem auf versprechenszentriertem Value Proposition Framework.

Versprechenszentrierte Value Proposition

Jede Innovation muss bestehende Gewohnheiten von Kunden ersetzen oder verändern. Das ist sehr schwierig zu erreichen. Eine Value Proposition bereits sehr früh zu definieren kann dabei helfen. Aber sie muss ein wirklich schlagkräftiges Versprechen (Promise) sein, um tatsächlich Kundenverhalten zu verändern. Unsere Value Proposition Workshop – basierend auf Jobs-to-be-done- führen zu unwiderstehlichen Value Proposition die den gesamten Innovationsprozess lenken können, so dass altes Verhalten durch neues ersetzt wird. Wir entwickeln Promise-centered Value Propositions.

Bewährtes Framework

Startups, die von einem Technologie- auf ein Verkaufs-Mindset umschalten, erhöhen ihre Erfolgschancen enorm.

Der Sales Accelerator für Startups hilft dabei. In den letzten Jahren mehr als 100 Mal bewährt mit Technologie-Startups aus dem Innosuisse-Netzwerk.

Überzeugende Sales Stories & Taktiken

Der digitale Sales Accelerator besteht aus einer Serie von 3 interaktiven online Workshops mit Miro oder Mural. Ziele sind die Schärfung der Value Proposition und die Entwicklung einer vielversprechenden Sales Story. Die Vertiefund spezifischer Themen kann in weiteren Workshops erfolgen. Währen des Accelerators diskutieren wir folgende und ähnliche Herausforderungen und finden gemeinsam Antworten:

  • Was sind die viel versprechendsten Marktsegmente? (Marktsegment Analyse)
  • Was ist das Buying Center? (Buying Center Analyse)
  • Was ist die Sales Story? (Value Proposition)
  • Wie füllt ihr die Sales Pipeline? (Lead Generation Pitch)
  • Wie kommt man vom Lead zum Umsatz? (Lead Analyse)
  • Wie entwickelt man eine effektive Marketing und Sales Strategie?
  • Wie bereitet man effektive Sales Meetings vor und führt sie zielführend durch? (Sales Presentation Draft)

Vertiefende Workshops handeln oft von folgenden Themen:

  • Vorbereiten von Kundenmeeting: Wie gewinnt man in einem bevorstehenden Sales Call?
  • Pitch rehearsal: Wie pitcht ihr dem Kunden eure Story in wenigen Minuten ?
  • Pricing: Wie hängen Preisstrategie und Value Proposition zusammen?
  • Reseller Strategie: Wie identifiziert und managt man Reseller?
  • Effektive Marktkommunikation: Wie designt man wirkungsvolles Marketing und Sales Material?

Ein Vorgeschmack

Wir arbeiten mit Miro oder Mural über 3 Sessions und mit Zoom oder Teams. Das Ergebnis ist ein konkreter Handunlungsplan, den das Team sofort umsetzen kann. Hier ein Beispiel aus einem Workhsop von 2020:

Schreiben Sie uns eine E-Mail
Buchen Sie einen Call mit uns